Die "Seele" des Produkts

Kulturfinder

 

“Why is this important?“

Diese kritische Frage stellte mir mal ein chinesisches TV-Team, als ich ihm ein Gemälde von Albrecht Dürer erklärte. Wie bitte? Dürer ist einer der bedeutendsten Künstler in unserem Universum! Aber WARUM finden wir in seinen Werken nach 500 Jahren immer noch etwas, das wir als wertvoll, berührend, WICHTIG erkennen?

Das ist häufig nicht die meisterhaft gemalte Oberfläche, sondern die gesellschaftliche, politische, historische, vielleicht auch die individuelle Situation, auf die genau dieses Bild reagiert.

Das Nutzen dieser Einheit von tiefem Wissen und perfekter Umsetzung ist mein Ziel, um ein Produkt zu etwas BESONDEREM zu machen. Zu einem Produkt, das die Menschen kaufen, weil es ihnen WICHTIG ist. Hergestellt von Menschen, denen es WICHTIG ist zu wissen, WARUM sie dies tun.

Hier findest du Beispiele meiner Arbeitsweise:

Neues Licht auf LEDs

Für den Hersteller von LED-Beleuchtungssystemen bestand sein Produkt aus Dioden und Drähten. Nun ging es darum, das Produkt “LED” auf seine tiefere Bedeutung zu untersuchen.

Die Besonderheit von LEDs ist, farbiges Licht abzugeben. An Gemälden im Landesmuseum Hannover habe ich daher gezeigt, wie sich die Darstellung und die Symbolik von Licht und Farben im Lauf der Zeit veränderte. Vom Goldgrund eines mittelalterlichen Altars, der das Strahlen des göttlichen Lichts ausdrückt, über die dramatische Lichtführung im Barock bis zur Auflösung des Lichts in Spektralfarben im Impressionismus ging die spannende Reise.

Der Kunde erfuhr, welche Bedeutung farbiges Licht in der Wahrnehmung hat und gelangte von der technischen zu einer umfassenden Sicht auf sein Produkt.

Otto Mueller, Liebespaar, um 1920

Casting nach Porträts

Für den Workshop mit dem Kunden einer Werbeagentur durfte ich den kreativen Impuls liefern. Ziel der Agentur war, eine Kampagne mit Testimonials von Nutzern des Produkts zu entwickeln. Mein Part war, in der entspannten Atmosphäre des Spengel Museums Hannover den Blick für die Darstellung von Charakteren zu schärfen.

Anhand von Porträts beschäftigten wir uns mit der Darstellung menschlicher Gefühle. Indem wir bewusst künstlerisch verfremdete Bildnisse ansahen, blickten wir hinter die Oberfläche der reinen Gesichtszüge.

Der Kunde konnte so beim späteren Casting von idealen Produktnutzern die gewonnene Erfahrung bei der Inszenierung und Auswahl der Modelle einsetzen.

Kunst & Kochen

Kochen und das gemeinsame Mahl sind ein wunderbarer, ganzheitlicher Ausdruck von Kultur. Daher interessiert mich immer, welche Hintergründe bestimmte Gerichte haben und in welchem kulturellen Zusammenhang sie entstanden sind. So koche ich für Veranstaltungen und halte dabei Vorträge über die Länderkultur.

Im Rahmen eines Yoga-Retreats sollte nicht nur gemeinsam gekocht und gegessen werden, sondern ich habe auch den kulturellen Hintergrund der indischen Ayurveda-Küche erläutert.

„Wir kochen ein Stillleben“ war ein anderer Abend übertitelt, an dem ein leckerer Gemüseauflauf entstand. Gleichzeitig entdeckten die Teilnehmer*innen die vielen versteckten Botschaften in den Stillleben des Renaissance-Malers Giuseppe Arcimboldo.

Kunstansichten

Kulturblogger

Plakat Art Qatar Kraftwerk

Contemporary Art Qatar in Berlin

Arabische zeitgenössische Kunst ist mehr als ein interessanter und bislang wenig bekannter Aspekt der Kulturszene. Angesichts der von Krieg, Flüchtlings”krisen” und islamistischem Terror geprägten öffentlichen Wahrnehmung ist es eine enorm …